Neuigkeit lesen

Freischaltung eines neuen Datenbankangebots

von (Kommentare: 0)

 
„RAA – Repertorium Alborum Amicorum. Internationales Verzeichnis von Stammbüchern und Stammbuchfragmenten in öffentlichen und privaten Sammlungen“ lautet der Titel eines seit 20 Jahren an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erarbeiteten Datenbankprojekts, das das Auffinden von 'Freundschaftsalben' und der darin gesammelten Einträge vom früheren 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart erleichtern soll.
 
Da bei der alten Präsentation auf dem Server der Universität eine regelmäßige und zuverlässige Aktualisierung und Erweiterung der Daten nicht mehr gewährleistet war, hat sich der Redaktor nun entschlossen, dem reichen Materialfundus gemeinsam mit der GFF eine 'neue Heimat' zu eröffnen.
 
Tobias Bauer (GFF) hat eine vollständige Neuprogrammierung des Backends und der Benutzeroberfläche vorgenommen, die nun komfortablere Abfragemöglichkeiten und insbesondere eine wesentlich erleichterte Aktualisierung und Ergänzung der Daten erlauben.
 
Im weltweit umfangreichsten Findmittel zu diesem personengeschichtlich wichtigen Gegenstand (mit momentan knapp 265.000 Datensätzen) sind fortan unter folgender Adresse Recherchen möglich:
 
 

Zurück