Kalender

Genealogischer Nachmittag: Müller und Mühlen an Aisch, Aurach und Zenn.

Dr. Wolfgang Mück: Müller und Mühlen an Aisch, Aurach und Zenn.

Wasserkraft zur Erzeugung alternativer Energie ist ein hochaktuelles Thema – dennoch ist die Bedeutung der wassergetrieben Mühle früherer Zeiten kaum noch bekannt. Wenige Jahrzehnte reichten aus, eine einst blühende Mühlenkultur fast ganz zu vergessen. Wer denkt bei dem Wort Mühle außer an Mahl- und Sägemühlen heute noch an das Zerkleinern von Ölfrüchten oder Gestein, an die Bearbeitung von Eisen, das Walken von Leder und Stoffen, das Schleifen und Polieren von Produkten oder an die Erzeugung von Strom?

Obgleich ihrer Funktion weitgehend beraubt, sind die Mühlen in der Landschaft als charakteristische Siedlungsinseln mit spezifischen Bauformen zwischen den Ortschaften am Fluss präsent. Sie sind aber nicht nur als Wasserbauten interessant, sondern auch wegen der rechtlichen Rahmenbedingungen, der in ihnen zum Ausdruck kommenden Technikgeschichte, der wirtschaftlichen und sozialen Aspekte und natürlich wegen der Schicksale der Müllerfamilien.

Wolfgang Mück, Altbürgermeister von Neustadt/A. und Historiker, hat mehrere Standardwerke zur fränkischen Mühlengeschichte verfasst.

Ort: Geschäftsstelle der GFF, Vordere Cramergasse 13, 90478 Nürnberg

Zurück