Datenvergleich

Der GFF-Datenvergleich

Für die Einsender, die Ihre Daten für die GFF-Datenbank zur Verfügung gestellt haben, gibt es einen besonderen Service: sie erhalten einen persönlichen Datenvergleich. Dieser wird jeweils am Jahresanfang durchgeführt; die Ergebnisse stehen in der Regel bei der Mitgliederversammlung im März zur Verfügung; sie können bei dieser Gelegenheit mitgenommen werden oder werden in den darauf folgenden Wochen gegebenenfalls auch versandt.

Beim Datenvergleich wird für jeden Einsender geprüft, ob sich zu seinen Personendaten schon Informationen aus anderen Forschungen in der GFF-Datenbank befinden. Falls dies der Fall ist, erhält der Einsender eine Liste, in der die Personen aus der eigenen Forschung mit nachgewiesenen Personen aus allen anderen Forschungen verglichen werden, die in der Datenbank enthalten sind. Die Auswertung stellt die Lebensdaten der einzelnen Personen gegenüber; aus der Anzahl der erzielten Übereinstimmungen kann man schließen, welche der verglichenen Personen identisch sind. Eine Zusammenfassung am Ende der Liste zeigt, mit welchen anderen Einsendern die meisten Übereinstimmungen erzielt werden konnten.

Die Ergebnisse des Datenvergleichs ermöglichen eine gezielte Kontaktaufnahme mit anderen Forscher, die zu den gleichen Personen forschen wie der Einsender selbst.