Was ist neu in Version 18

Was ist neu in Version 18

In der folgenden Auflistung erhalten Sie einen Überblick über die neuen bzw. weiter verbesserten Funktionen der GFAhnen Version 18:

  • "Drag & Drop" bei Orts- und Datumsfeldern innerhalb und zwischen Personendatenmaske und Mehrzweckfeld erleichtert die Dateneingabe
  • "Genealogische Zeichen" (Symbole)
    - stehen neben den wenig befriedigenden Unicode-Zeichen neu auch als
      Zeichen aus zwei True-Type-TTF-Sonderdateien in gefälliger Form zur Verfügung
    - können für jede Ausgabeart (Anzeige, RTF, HTML) getrennt ausgewählt
      und auch einzeln geändert werden
  • "Sonderdateien B_DOC, V_DOC, X_DOC" wurde verallgemeinert, GFAhnen kann jetzt unterschiedliche Dateinamen und -formate verarbeiten
  • "Landkarten und GoogleMaps" wurden erweitert
    - die Darstellung von Hüllkurven verbessert die Übersichtlichkeit in
      detailreichen Kartenvorlagen, weitab liegende Ausreißer fallen auf
    - "Vorfahren" und "Nachfahren" können als anzuzeigende Personenmengen ausgewählt werden
  • "RTF-Ahnentafelsatz" wurde um verschiedenen Ausgabe-Varianten erweitert
  • "Statistiken" wurde überarbeitet und erweitert
    - unvollständige Datumsangaben (mm.jjjj) werden jetzt ebenfalls erfasst
    - die Erfassung der Ehen für die Lebensdatenstatistik wurde überarbeitet
  • "Namensverbreitung" ist jetzt auch bei NN(Ehename) aufrufbar
  • "GEDCOM-Export" wurde um den Export X-markierter Medien erweitert
  • "Gruppenbilder" wurden nochmals erweitert
    - die maus-sensitiven Zonen können mit Links zu Dokumenten, Bildern
      oder HTML-Seiten ausgerüstet werden
    - die Bildunterschrift kann jetzt auch mehrzeilig angelegt werden,
      ihr kann auch ein Web-Link hinzugefügt werden
  • "HTML-Ausgaben" können um die vollständige Ausgabe aller Exkurse-Dateien erweitert werden