Gerhard Beck

Exulanten in den Dekanatsbezirken Oettingen und Heidenheim

Nürnberg 2002 (Quellen und Forschungen zur fränkischen Familiengeschichte, 10)
X, 591 S., Abb., Karten, Festeinband
ISBN 978-3-929865-05-9

Buchhandelspreis: € 45,00
Mitgliederpreis: € 30,00
Lieferbar: sofort

Der Band dokumentiert die österreichischen Exulanten im Dekanat Oettingen, einem Teil der alten Grafschaft Oettingen und im benachbarten Dekanat Heidenheim. Der Bevölkerungswechsel zwischen beiden Dekanaten ließ es sinnvoll erscheinen, beide Dekanate zusammen zu bearbeiten. Der Bearbeitungszeitraum liegt bei den Kirchenbüchern für Taufen und Trauungen bei den Jahren 1620 bis 1680, für Beerdigungen 1620 bis 1735. Dazu kommen einschlägige Beurkundungen aus den Klosterverwaltungsämtern Heidenheim und Auhausen. Aufschlussreich ist das Kapitel "Beziehungen zwischen dem fränkisch-schwäbischen Raum und Österreich", das unter anderem die Abwanderungen nach Österreich infolge der Not des 30-jährigen Krieges verzeichnet. Dem großen Krieg im Raum Oettingen-Heidenheim (Schlacht bei Nördlingen 1634!) ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Das Kapitel "Die Herkunftsorte der Exulanten" nennt die Heimatpfarreien der Exulanten, wobei der größte Teil aus Ober- und Niederösterreich zugewandert ist.

Das Namensverzeichnis bringt über 3000 Datensätze, in denen auch die fränkischen Ehegatten enthalten sind, so dass die Frage der Integration für die einzelnen Personen leicht beantwortet werden kann. Ausführliche Register erschließen das Werk.