Gustav Voit

Der Adel an der Pegnitz 1100 bis 1400

Nürnberg 1979 (Freie Schriftenfolge der Gesellschaft für Familienforschung in Franken, 20)
361 S., kartoniert
ISBN 978-3-929865-40-0

Buchhandelspreis: € 13,50
Mitgliederpreis: € 9,00
Lieferbar: sofort

Das nach wie vor grundlegende Werk behandelt 75 Geschlechter aus dem Pegnitztal und dem angrenzenden oberpfälzischen und oberfränkischen Raum mit zusammen 744 erfassten Personen - eine abgegrenzte Adelslandschaft von bemerkenswerter Geschlossenheit und besonderer Eigenart. Darunter finden sich sehr begüterte Reichsministerialengeschlechter ebenso wie weniger bedeutende Familien mit bescheidenerem Besitz. Manchen gelang der Aufstieg, andere wurden zu Nürnberger Bürgern oder sanken zu Bauern herab. Alle aber beeinflussten den Alltag der "kleinen Leute" in ihrem Einflussgebiet entscheidend.

Verfolgt werden die Familien von ihrer frühesten Erwähnung bis um 1400, wobei gerade auch den Besitzverhältnissen und Gerichtsrechten besonderes Augenmerk gilt. Die Zusammenhänge werden in zwölf Stammtafeln besser erkennbar; zwei Kartenbeilagen verdeutlichen die Lage von Sitzen und großen Grundherrschaften.

Buchbesprechung

Blätter für fränkische Familienkunde 11 (1981), S. 231-233 (Wilhelm Schwemmer)