FAQ Eintrag

Dynastienfolgen

Mit dem Programm GFAhnen lassen sich Vorfahren in Dynastienfolgen ausgeben. Herrscher wie der Deutsche Kaiser Heinrich IV. hatten keine eigentlichen Familiennamen, sie wurden Dynastien, z.B. den Saliern, zugeordnet. Man kann das Feld FName freilassen oder einen Namen wie von Franken eingeben, unter FName2 wird dann Salier eingegeben. Die Sortierfolge ist FName2 . Siehe "Die Nutzung des Feldes 'FName2' für das Lippische Namensrecht" GFAhnenhandbuch 4.0, S. 39 ff. Unter "Einstellungen-Personenlisten" ist das Feld 'weitere Schreibweisen' zu aktivieren, um den Dynastienamen mit auszugeben. Unter "Einstellungen-Formatierungen" ist das Feld 'weitere Schreibweisen' des Familiennamens zu aktivieren, um bei dem Partner den Dynastienamen mit auszugeben.

Zuletzt aktualisiert am 05.09.2017 von Tobias Bauer.

Zurück